40 Jahre Lorenzenhäusle - Waldseematrosen

Am 22.Juli 2007 fand das traditionelle Bergfest der Zunft der Waldseematrosen auf dem Lorenzenhäusle im Griesdobel/Buchenbach statt. In diesem Jahr mit einem Jubiläum, denn seit 40 Jahren hegen und pflegen die Waldseematrosen das Lorenzenhäusle. Im Jahre 1967 wurde es in einem ziemlich verkommenen Zustand in Pacht genommen. Mit unendlich viel Mühe, Fleiß und  harter Arbeit entstand aus dem Bauernhaus ein ansehnliches und heute beliebtes Zunftheim und Ausrichtungsort des traditionellen Bergfestes. Bei einer internen Jubiläumsfeier am Samstagabend wurden fleißige Matrosen, die beim Wiederaufbau des Lorenzenhäusle tatkräftig mitwirkten und auch noch heute ihr Bestes für das Haus geben, für ihren unermüdlichen Arbeitseinsatz durch Zunftvogt Andreas Ludwig und Vizevogt Michael Schmid geehrt.

 Pünktlich um elf Uhr eröffnete am Sonntag Oberzunftvogt Harald Schmid mit dem Fassanstich das Jubiläumsfest. Viele Besucher nutzten bei herrlichem Sonnenschein und ange-nehmen Temperaturen die Gelegenheit und wanderten auf das Lorenzenhäusle. Oben angekommen, konnte man sich bei einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken erst einmal stärken. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Galgenbergmusikanten. Am Nachmittag wurde das traditionelle und sehr beliebte Kuchenbuffet eröffnet, oder es wurde in der dafür extra hergerichteten Scheune mit einem Gläschen Sekt auf das Jubiläum angestoßen. Die herrliche Nachmittagsonne genießend viel es einigen Besuchern schwer den Heimweg anzutreten.

 Für die Waldseematrosen war es ein gelungenes, geselliges und schönes Bergfest auf dem Lorenzenhäusle. Allen Helferinnen, Helfer und Organisatoren ein großes Dankeschön für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Bilder gibt es hier